Unser Tagesablauf

Alle Kinder finden in unserem Kindergarten sowohl die Geborgenheit einer überschaubaren, festen Gruppe, insbesondere im Morgen- und Stuhlkreis, sowie den Freiraum, sich ihre Spielpartner und Beschäftigungen selbst auswählen zu können.
In unserer Einrichtung arbeiten Pädagoginnen, die sich für einen oder mehrere Bildungsbereiche spezialisiert haben.
Den Bildungsbereichen Kreatives Gestalten, Bewegung und Natur, Rollenspiel und Bauen ist jeweils ein Themenraum zugeordnet.
In allen Räumen finden die Kinder eine Umgebung, die Aufforderungscharakter für Selbstbildungsprozesse hat und gezielte Angebote, die die Entwicklung der Kinder unterstützen.

7:30 Uhr – 8:45 Uhr Bringphase

Tagesablauf

Die persönliche Begrüßung der einzelnen Kinder ist uns besonders wichtig. Wir möchten den Kindern und ihren Eltern genug Zeit geben, morgens in Ruhe bei uns anzukommen. Oft werden noch Geschichten gelesen und wir nehmen uns Zeit für individuelle Abschiedsrituale der Kinder. Die Kinder entscheiden wo, was und mit wem sie spielen möchten. In dieser Phase haben wir die Möglichkeit, um mit den Eltern in Kontakt zu bleiben. Für längerfristige Anliegen vereinbaren wir einen Termin zum Elterngespräch.

 

8:45 Uhr – 9:10 Uhr Morgenkreis

TagesablaufDer Morgenkreis findet in der jeweiligen Stammgruppe statt. Die angehenden Schulkinder treffen sich morgens in einem eigenen Kreis. Nach einem Guten-Morgen-Lied hat jede/r die Möglichkeit, den anderen Gruppenmitgliedern die eigenen Gedanken, Erlebnisse und Wünsche, sowie seine Gefühle mitzuteilen. Im Morgenkreis lernen die Kinder einander zuzuhören, ihre Meinung zu sagen und wir können gemeinsam in den Tag starten. Zum Abschluss wird noch ein Lied gesungen und gemeinsam ein Gebet gesprochen.

 

9:10 Uhr - 11:10 Uhr Spielen

Alle Kinder können in der Zeit vor und nach dem Morgenkreis bis 10:00 Uhr frühstücken. Hierzu steht im Eingangsbereich ein Kindercafe zur Verfügung. Jeden ersten Donnerstag im Monat bereiten wir mit den Kindern ein gemeinsamen Früstück zu, ansonsten bringen die Kinder ihr Frühstück von zuhause mit.

In dieser Spielphase haben die Kinder in unserem Kindergarten die Möglichkeit alle Fähigkeiten zur Gestaltung ihres Lebens zu erlernen. Die verschiedenen Spielbereiche im Kindergarten können von allen Kindern in dieser Spielphase genutzt werden. Die Kinder wählen Spiel, MitspielerInnen, Ort und Material nach eigenen Wünschen und Interessen aus. im Spiel verarbeiten und gestalten die Kinder ihre Umwelt. Dabei entwickelt sich ihre ganze Persönlichkeit. In unserem Kindergarten erwerben die Kinder im Spiel Naturerfahrungen, Sozialverhalten, Konfliktlöseverhalten, Konzentration, Ausdauer und Kreativität. Ihre Fantasie wird aufgebaut und die Kinder initiieren eigenständig Spielabläufe. In den verschiedenen Bildungsräumen wird die Grob- und Feinmotorik, die Sprache und die Selbständigkeit gefördert. In vielen Bereichen können die Kinder unbeobachtet, jedoch nicht unbeaufsichtigt spielen und haben somit viele Rückzugsmöglichkeiten. So können sie im Spiel ihr Wohlbefinden frei ausdrücken.

                    

 

Durch die Mitbestimmung der Kinder beim Gestalten ihres Tagesablaufes sind sie motiviert, ihre Entwicklungsprozesse auszuleben und aktiv mitzugestalten. Wir Erzieherinnen sind dabei zuverlässige Begleiterinnen und Impulsgeberinnen. Wir beobachten und dokumentieren die Entwicklung der Kinder und nehmen die Ideen und Vorschläge der Kinder auf und helfen Ihnen bei der Umstzung der Ideen und beim Finden von Problemlösungen.

 

11:30 Uhr – 12:00 Uhr Stuhlkreise 

Mit dem Erklingen eines Musikinstrumentes, welches abwechselnd von einem Kind geschlagen wird, findet im gesamten Kindergarten die Aufräumphase statt. Alle Materialien werden in Kisten zurückgeräumt, welche mit Fotos des jeweiligen Inhaltes versehen sind. Nach dem gemeinsamen Aufräumen beginnt der Stuhlkreis. Es werden altersentsprechende Geschichten gelesen, Stuhlkreisspiele gemacht, Lieder gesungen und Gesprächsrunden finden abhängig von den Bedürfnissen der Kinder statt.

 

12:00 Uhr – 12:30 Uhr Abholphase

In dieser Zeit werden die Kinder, die nicht über Mittag in unserer Einrichtung verbleiben, abgeholt.Grundsätzlich, außer bei Regenwetter, haben die Kinder vorher noch einmal die Möglichkeit sich draußen auszutoben.

Tagesablauf

 

12:30 Uhr – 14:00 Uhr Übermittagsbetreuung

TagesablaufIn unserem Kindergarten haben die Kinder die Möglichkeit der Übermittagsbetreuung. Drei Mitarbeiterinnen essen gemeinsam mit den Kindern ein warmes Mittagessen in unserem Kindercafe. Das Essen wird von einer Cateringfirma geliefert. Die Kinder putzen sich danach die Zähne und gehen dann entweder schlafen oder können spielen, bei gutem Wetter gehen wir nach draußen. In dieser Zeit wird den Kindern viel vorgelesen.

 

 

14:00 Uhr – 17:00 Uhr Unser Nachmittag im Kindergarten

Das Spielen im Kindergarten und den Außenbereichen nimmt auch am Nachmttag viel Raum ein.  Jeden Dienstagnachmittag findet unser Schulkindernachmittag statt. Die Kinder, die nach dem Ablauf des Kindergartenjahres in die Schule wechseln, erarbeiten an diesem Nachmittag gemeinsam Themen, die gerade für diese Altersstruktur interessant sind.

TagesablaufGemeinsame Aktionen mit der gesamten Familie haben regelmäßig am Nachmittag ihren Platz. Feste werden gefeiert und Eltern – Kinder – Treffs veranstaltet.